loader
20150709_174149web

Sommerurlaub 2015 Frankreich – Falaise d´Etretat 4. September 2015

 

Shorts: ; Top:

Shorts: Hollister; Top: Mango

Falaise d´Etretat
Dieses Jahr ging es in den Sommerferien für meine Familie und mich für zwei Wochen nach Frankreich in die Normandie. Wir haben in einem gemütlichen Ferienhaus an der Côte Fleurie (dt. Blumenküste) gewohnt, etwa eine Viertelstunde Fußweg vom Strand entfernt. Das Ferienhaus lag in einer Anlage, die über einen Pool mit Blick aufs Meer verfügte und von der aus man bequem in den nahe gelegenen Ort kam.
Das Wichtigste in dem Ort war für mich natürlich die Möglichkeit gut essen zu gehen. Die hat man in Frankreich glücklicherweise fast überall – von Pommesbuden über Eisdielen bis hin zu hochpreisigen Cafés und Restaurants findet man eigentlich in jedem Ort das Richtige für alle.

Falaise d´Etretat

Was mir aber am Besten vom Ganzen Urlaub gefallen hat, war unser Ausflug zur „Falaise d´Etretat“.
Es ist eine Küste aus weißen Kreidefelsen, die – wie man auf den Bildern sieht – an vielen Stellen ausgehöhlt wurde. Die Küste ist nicht nur wegen ihrer natürlichen Form aus Bögen und Klippen so wunderschön, das Wasser leuchtet strahlend türkis und bei so schönem Wetter wie bei unserem Ausflug kann man kilometerweit über das glitzernde Meer schauen. Eine kleine Wanderung lohnt sich (auf beiden Seiten der Küste) auf jeden Fall!
Für Leute, die es lieber entspannt mögen und das nötige Kleingeld besitzen, gibt es die Möglichkeit auf einem der großen Golfplätze (mit Blick runter in den Ort und aufs Meer) ein paar Runden zu drehen.
Zugegeben, ich gehöre nicht zu denen, die in ihrer Freizeit versuchen, einen Ball mit einem Schläger in ein Loch zu schubsen und dabei noch stundenlang umher rennen. Trotzdem war ich schon ein bisschen neidisch auf die ganzen Golfer, die sich wahrscheinlich am Ende des Tages noch in irgendein Restaurant setzen und den Sonnenuntergang beobachten würden. Aber man kann ja nicht alles haben!
Dafür hatten wir nämlich das riesige Glück, dass am Tag unseres Ausflugs gerade die Tour de France durch Etretat stattfand. Wir wussten vorher überhaupt nichts davon, aber als wir in den Ort kamen und überall gelbe Fahnen mit der Aufschrift „Tour de France“ hochgehalten wurden, war es relativ schwer zu übersehen, worauf die ganzen Menschen an der Straße gequetscht warteten.
Da man ja auch nicht jeden Tag live bei so einem Event dabei sein kann, haben wir uns also dazu gestellt und eine geschlagene Stunde gewartet, bis endlich eine kleine Gruppe von Radfahrern um die Ecke geschossen kam. Danach folgte noch eine etwas größere Gruppe und verständlicherweise war die Stimmung bei allen Zuschauern super. Trotzdem war ich etwas enttäuscht, als das Ganze nach zehn Sekunden vorbei war und alle wieder über die Straße strömten.

Alles in allem war es aber wunderschöner Tag an einem Ort, dem ich wirklich jedem, der auch mal in dieser Gegend ist, ans Herz legen kann!

 

Svenja Kamp

1 # # # # # # # # #

Schreibe einen Kommentar

© Svenja K.
Impressum

%d Bloggern gefällt das: